You Are Reading

Vandasye

Die Grundlage für das Ausstellungskonzept von Vandasye – The Shape of Things ist die Website www.vandasye.com
Dort versammeln Vandasye in der Rubrik “Context” Archetypen, Analogien und Referenzen, die sie ihren Produkten gegenüberstellen. Und genau das leistet nun die Ausstellung nicht virtuell, sondern mit weit über 100 realen Objekten. Parallelen und Unterschiede werden so sichtbar, es entsteht eine Sammlung von Zusammenhängen.



video

Vandasye wurde 2008 von Georg Schnitzer und Peter Umgeher in Wien gegründet; ihr Werdegang schließt verschiedene Fachrichtungen des Designs mit ein. Die Reichweite ihrer Projekte bewegt sich von industriellem Produktdesign bis hin zum Ausstellungsdesign. Ihre wesentlichen Zugänge sind die Zweckmäßigkeit, die(Weiter-)Entwicklung von eingesessenen Handlungsweisen und ein zeitgemäßes formales Vokabular.





Vandasye wurden von zahlreichen renommierten und international tätigen Kunden beauftragt, u.a. MAK (Österreichisches Museum für Angewandte Kunst), Vienna Design Week, Kaleido-skope (Mailand), Schmidt & Fogelberg (Frankfurt), Ars Electronica Center (Linz), New York Times-Magazine, Graniph Design (Tokio).

MB

Comments for this entry

 

© 2012.